Motorausfall beim Start – 30 Piloten frischen Ihr Wissen auf

„Tausendmal berührt
tausendmal ist nix passiert.
Tausend und eine Nacht
und es hat Zoom gemacht.“

Klaus Lage textete im Sommer 1984 – und es wurde der Ohrwurm des Sommers.

Torsten Schmidt, Mitglied RBFC, Fluglehrer und ATPL-Lizenzinhaber zeigt den ca. 30 anwesenden Piloten aus Schleißheim die Hintergründe und Verfahrensweisen zu einem der kritischten Momente im Pilotenleben – der Motor bleibt plötzlich stehen.

DELTA_IMAGE_4

Fliegen mit der Einmot ist sicher – solange nichts passiert und man richtig reagiert

Torsten schildert eindringlich die Physik anhand der Leistungsdaten aus den Flughandbüchern und zeigt die sinnvollen Optionen und Verfahren auf, wenn an unserem Heimatflugplatz in Startrichtung 08 oder 26 etwas nicht nach Plan läuft. Sich rechtzeitig mit diesen Situationen vertraut zu machen hilft ungemein – denn eines ist sicher.

„Egal wann und egal was mit dem Motor passieren sollte – viel Zeit bleibt einem nicht zu überlegen.“

 

Blick in die Unfallstatistiken zeigt die bedeutendsten Fehler auf …

… und deren Maßnahmen zur Vermeidung. Die größte Fehlerursache ist immer noch zwischen den Kopfhörern angesiedelt, obwohl die typischen Maschinen schon auch in die Jahre kommen, ist eine technische Ursache eher unwahrscheinlich.

Die häufigste Fehlerursache sitzt zwischen den Kopfhörern.

Torsten Schmidt – Die häufigste Fehlerursache sitzt zwischen den Kopfhörern.

 

Tip: Flugleistung und Steigkurve anhand des Flughandbuches nachvollziehen

Torsten zeigt anhand eines einfachen Diagrammes die Flugleistungskurve einer Cessna 172N in Startrichtung 08 und die Konsequenzen von einer „Annormalität“ auf – eine einfache Übung die auch jeder Pilot für seine eigene Maschine mal an einem verregneten Wochenende einfach nachvollziehen kann und auch soll.

 

Statistisch trifft es einen Piloten nach einer Anzahl Flugstunden…

… wie bei Klaus Lage, der „tausend und eine Flug“ – und der Pilot muss hell wach sein und schnell richtig reagieren. Torsten hat mit seinem ganz tollen Vortrag einen wertvollen Beitrag für die anwesenden Piloten geliefert, über das Thema mal wieder zielorientiert nachzudenken – Bravo Torsten, auch wenn es schönen ist über die Tour Rund um die Adria zu sprechen.

DELTA_IMAGE_1

 

Klaus Lage textet auch noch weiter:

„… ich dacht‘ nicht im Traum
daß was passieren kann….“